Termine

Yogafestival Berlin: Bhakti Yoga meets Buddha Yoga mit Janin Devi und Adriaan van Wagensveld - Kulturpark Kladow
10. Juli 2015 von 15:30 Uhr – 17:00 Uhr
Yogafestival Berlin
15:30-17:00 Mantra Yogastunde:
Bhakti Yoga meets Buddha Yoga mit Janin Devi und Adriaan Van Wagensveld

Getragen von zwei Strömen wirst du zum Erfahren deiner ‚wahren Natur‘ geführt. Wunderbare Gesänge und Musik von Janin Devi und ihren Musikerfreunden tragen deine Gedanken und Gefühle. Adriaans geführte Meditation/Yogastunde begleitet dein Bewusstsein von der groben Ebene des Körpers zur feinstes Ebene des reinen Bewusstsein.
Yogalehrerweiterbildung: Meditative Tiefe in den Yogaunterricht bringen - Yoga Vidya Bad Meinberg
12. Juli 2015 von 20:00 Uhr – 17. Juli 2015 um 11:00 Uhr

Wie kannst du noch mehr Tiefe in deinen Yogaunterricht bringen, Menschen spirituell zu berühren, tiefe Entspannung und Meditation in den Asanas erfahren lassen? Neben der eigenen Erfahrung von tiefer Meditation in den Asanas lernst du Aufbau und Ablauf einer meditativen Yogastunde. Du lernst, die Stellungen so anzusagen, dass die Schüler sie lange halten können. Du lernst zu erkennen, wo sich deine Schüler während der Stunde geistig befinden und deine Ansagen darauf auszurichten. Ansatz sind dabei die Koshas, deren Erfahren und Transzendieren in den Stellungen. Du hast viel Gelegenheit, das Gelernte in Kleingrupen auszuprobieren. Das Feedback hilft dir, noch zielgerichteter anzusagen.

thay-circle

Wochenendseminar Buddhayoga – Achtsamkeit im Alltag in Reutlingen - Yogaunity Reutlingen
18. Juli 2015 von 10:00 Uhr – 19. Juli 2015 um 15:00 Uhr

Elke Klosseck von der Yogaunity lädt dich und uns mit folgenden Worten nach Reutlingen ein:

Yogaunity Reutlingen

Yogaunity Reutlingen

Hallo, liebe Seminar-Teilnehmerinnen und – Teilnehmer,
In wenigen Tagen ist es so weit, dass Kati & Adriaan
uns ein wunderbares langes Wochenende in Achtsamkeit und Yoga begleiten werden.
Am Samstag und am Sonntag,
18. + 19. Juni 2015, jeweils 
von 10:00 – 17:00 Uhr (So. bis 16:00 Uhr)
werden wir an diesem Wochenende
üben, reden, meditieren und an etwas teilhaben, 
was uns unserem natürlichen Zustand näher bringt – 
Wir werden Ruhe, Freude, und Bewegung erfahren und 
für ein paar Stunden ganz nah bei uns selbst verweilen…
Was wir an Matten, Decken, Sitzkissen und Hilfsmitteln brauchen, findet Ihr vor Ort.
Für frischen Tee und Wasser aus der hauseigenen Zisterne und etwas zum Knabbern, ist gesorgt.
Was Ihr an Verpflegung braucht, bringt bitte selbst mit.
Darüber hinaus bringt gern noch ein paar Portionen mehr von dem leckeren Essen mit,
das Ihr für Euch selbst vorgesehen habt.
So können wir ein wundervolles, üppiges Buffet
für uns zusammenstellen und gemeinsam unsere Köstlichkeiten genießen…
Teller, Besteck, Servietten und Gläser gibt´s in der YogaUnity.
Wer eine Übernachtungsmöglich braucht, darf sich gern in der Unity aufhalten
(Bitte dran denken, dass wir keine Duschen zur Verfügung haben…)
oder das nahegelegene Hotel Germania aufsuchen…
Um Euren Platz im Seminar endgültig zu sichern möchte ich Euch bitten,
den Seminar-Betrag von 79,00 € pro Tag ( Samstag ODER Sonntag)
für zwei Tage 150,00 € (Samstag UND Sonntag    
auf folgendes Konto zu überweisen:
Kreissparkasse Reutlingen
Bankleitzahl 640 500 00
Kontonummer 1000 32 909
Swiftcode SOLADES1REU
IBAN DE32640500000100032909
Die OFFENE KLASSE am Samstag, von 11:00 – 12:30 Uhr, könnt Ihr – bitte auch nach Anmeldung – für 20,00€ besuchen!
(Wochenend-Seminarteilnehmer nehmen natürlich ohne weitere Kosten an der OFFENEN KLASSE teil…!)
 
So, und dann freue ich mich sehr,
Euch bald mit Kati & Adriaan in der YogaUnity
begrüssen zu können.
Falls Ihr eine Quittung und/oder Teilnahmebestätigung für unser Seminar braucht,
Sagt mir gern vorher Bescheid, damit ich alles vorbereiten kann.
Wenn Ihr noch Fragen habt, bin ich jederzeit für Euch erreichbar oder melde mich so schnell wie möglich
Viele liebe Grüsse
Eure
Elke Klosseck
– YogaUnity –
Emil-Adolff-Strasse 1
72760 Reutlingen
T: +49 7121 62 87 873
M: +49 171 31 87 877
F: +49 7121 27 97 28

Buddhayoga bei Limburg/Lahn - deinYoga
25. Juli 2015 von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

„Verweile nicht in der Vergangenheit,

träume nicht von der Zukunft.

Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment.“

Buddha

 

Angela Petry hat uns mit folgenden Worten eingeladen, in Elz bei Limburg gemeinsam einen Tag zu verbringen:

Adriaan van Wagensveld bezieht sich in  seinen Seminaren auf die Lehre Buddhas  und ganz speziell  auf das Satipatthana-Sutta, Buddhas Lehrrede von den Grundlagen der Achtsamkeit. Hier lehrt Buddeindha einen Weg um Schritt für Schritt im Körper , bei den Gefühlen, im Geist und bei dem  Spiel der wechselnden Geistesinhalte anzukommen. Der einfachste Weg um Achtsamkeit zu  üben ist,  aus deinem Alltag dir einen Tag  frei  zunehmen, und dich ganz auf die Praxis einzulassen. Dieser Tag ist für Anfänger sowie auch für Geübte eine hilfreiche Umgebung, um ganz  in  der Achtsamkeit anzukommen und sie  zu vertiefen.

Der Achtsamkeitstag mit Adriaan und  Kati van Wagensveld findet statt am:  25.07.2015 von:  10.00 Uhr bis 17.00 Uhr in meinem Kursraum

Anmeldung: bis zum 04.07.2015

eilnahmegebühr pro Person: 60 Euro

 

Vipassana bei Koblenz - Haus Tabor
14. August 2015 von 18:00 Uhr – 24. August 2015 um 12:00 Uhr
Haus Tabor

Haus Tabor

Haus Tabor ist unser Vipassana-Haus!

Ein wunderbar stiller Ort in Freilage im Grünen auf einem Berg. Ein modernes Seminarhaus, das in 2005 für spirituelle Praxis erbaut wurde.  Ein hoher, lichter Saal zum Üben, für jeden der

eigene Tisch im Speisesaal. Ein paar Schritte und du bist in deinem Zimmer. Mit maximal 19 Teilnehmer bist du dir deiner persönlichen Begleitung sicher. Täglich eine Stunde Gehmeditation um das Haus. Du bist in all Deinen Bedürfnissen versorgt. Völlig freigestellt, um bei dir anzukommen.

Mehr Information findest du bei www.buddhayoga.de/vipassana/ und unter www.haus-tabor.de

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit

Kati & Adriaan van Wagensveld

still verbunden

NEU: Beginn der 2. Jahresgruppe - Hof Fahrenscheidt
18. September 2015 von 18:00 Uhr – 20. September 2015 um 14:00 Uhr

Jahresgruppe

Am 18. September 2015 fängt unsere 2. Jahresgruppe an. Mit fünf aufeinander aufbauenden Wochenenden bekommst du ein ganzes Jahr Begleitung in deiner Praxis in einer festen Gruppe.

Du lernst, wie du das Üben des Buddhas in deinem Alltag leben kannst. Du lernst Achtsamkeit zu üben in der Zeit, in der du alleine bist. Du lernst Achtsamkeitspraxis zu üben in der Zeit in der du mit deiner Familie oder auf der Arbeit bist. Auch lernst du eine Asanapraxis zu üben die gefestigt ist auf den Vorträgen des Buddhas und du lernst, die verschiedenen buddhistischen Meditationstechniken erfolgreich selber zu üben.

Natürlich gibt es auch Raum für Theorieunterricht, aber vor allem für ein völlig freigestelltes Verweilen. In all deinen Bedürfnissen versorgt, kannst du einfach dasein und dich immer mehr entdecken.

Die Zeit zwischen den Wochenenden bekommst du nach Bedarf über Telefon und Mail persönliche Begleitung in deiner Praxis. Es können mit anderen Teilnehmern Arbeitsgruppen geformt werden (freiwillig). Diese Gruppen werden auch von Buddhayoga begleitet.

Für Yogaunterrichtende formt das Jahr eine ausgezeichnete Gelegenheit, das Unterrichten zu vertiefen und wirkliches Erfahrungswissen zu entfalten.

Wir empfehlen allen Teilnehmern vor oder während diesem Jahr an einem Vipassanaseminar bei uns teilzunehmen. In Vipassana entdeckst und entwickeltst du die Tiefe, die du durch die Jahresgruppe noch leichter in deinen Alltag bringst. Eine Teilnahme an der Jahresgruppe ist jedoch auch ohne die Vipassana-Erfahrung gut möglich.

Teilnehmeranzahl: maximal 25

Seminarzeiten:

jeweils Freitag 18 Uhr – Sonntag 14 Uhr

  • 18. – 20. September 2015,
  • 13. – 15. November 2015
  • 15. – 17. Januar 2016
  • 18. – 20. März 2016
  • 18. – 22. Mai 2016 (das Abschlusswochenende ist verlängert und läuft von Mittwoch bis Sonntag)

Seminarort: Hof Fahrenscheidt in Velbert-Langenberg www.fahrenscheidt.de, Unterkunft im Seminarhaus möglich, Zuhause oder in einem Ort deiner Wahl in Seminarhausnähe

Seminargebühr:  1550 € incl. biolog. Vollverpflegung, einfache Übernachtung in einem der 6 Zimmer die dann als Doppelzimmer genutzt werden, ist für 15 € je Nacht möglich. Zelten und Übernachtung im Camper ist kostenfrei möglich.

Du kannst auch in 4 Terminen von 267€ und einem Termin von 533€ zahlen

Anmeldung und Information:

Kati & Adriaan van Wagensveld

kati@buddhayoga.de

Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Weg

Achtsamkeit im Alltag im Saarland - DeinZeitRaum
26. September 2015 von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Über Achtsamkeit wird viel geschrieben und geredet. An diesem Tag gibt es die Gelegenheit, diese Praxis mit kompetenter Begleitung selber zu erfahren.

Ein Tag mit einfachen, für jeden gut machbaren Übungen und genug Raum für Fragen.

Achtsamkeitspraxis ist ein bodenständiger, religionsfreier Weg zu lernen aus dem vielen Denken und Streben Auszeit zu nehmen und anzukommen bei all dem, was auch noch da ist.

Plötzlich schmeckt der Tee als hast du ihn noch nie so getrunken. Unerwartet siehst du deine/n Geliebte/n wieder mit Augen von Liebe.

Befreie deinen Geist von dem endlosen Denken über das, was war und was vielleicht kommen wird!

Erfahrung oder Wissen über Meditation oder Yoga sind nicht nötig, aber Yogis und Meditierende sind herzlich willkommen.

Incl. Mittagssnack  ,

1 Stunde gemeinsam essen, trinken, kauen , schmecken

Teemeditation

Kosten 70€ Seminarzeiten 10-17.00 Uhr

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

 img-8937

Buddhayoga im Saarland - DeinZeitRaum
27. September 2015 von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Einen ganzen Tag lang eintauchen in deine Yogapraxis. Immer wieder Abwechslung von Anspannung und Entspannung. Ankommen beim Atmung spüren.

Mit jeder Übung mehr von deinem Körper spüren und immer wieder entspannen. Automatisch kommen deine Gedanken und Gefühle zur Ruhe.

Allmählich kommst du an in einem Verweilen im Hier und Jetzt. Den Körper gekräftigt, geschmeidig gemacht, ausgerichtet, der Geist hellwach und völlig gegenwärtig.

Ausgeruht, aufgeladen und entspannt aufgerichtet in deiner Mitte bist du bereit für was immer vor dir liegt.

Da du in allen Übungen angeleitet wirst, deine Grenzen genauestens wahrzunehmen, können absolute Anfänger und weit Fortgeschrittene gleichzeitig üben.

 Wir freuen uns auf ein herrliches Wochenende

Dein ZeitRaum Saarbrücken

Dein ZeitRaum Schwalbach-Hützweiler

Inhalt

10:00-13:00 Erdberührungen, Asana’s, Sitzen und Liegen

13:00-14:00 Eine Stunde gemeinsam essen, trinken, kauen, schmecken, schlucken

14:00-15:00 Spüren. Geführte Meditation im Liegen oder Sitzen

15:00-16:00 Teemeditation

16:00-17:00 Körperübungen für den Alltag

incl. Mittagssnack

Kosten 70 €

Seminarzeiten 10-17.00 Uhr

Vipassana im Herrenhaus - Herrenhaus Gut Bliestorf
18. Oktober 2015 von 18:00 Uhr – 28. Oktober 2015 um 12:00 Uhr
Die Buddhistische Einsichtsmeditation setzt voraus, dass der Übende völlig freigestellt ist, um sich ausschließlich auf das Üben zu konzentrieren. Dazu werden Menschen Mönch oder Nonne und geben alles andere auf, was das Leben zu bieten hat. Die Erfahrung zeigt, dass es möglich ist, die letztendliche Einsicht zu entwickeln, ohne Haus, Familie, Arbeit und Freunde aufzugeben. Schon zur Buddha’s Zeiten hat es befreite Laien gegeben. Die Voraussetzung ist, dass der Aspirant für eine Periode von wenigstens sieben Tagen allen Umgang mit der Welt im Außen aufgeben kann. Das Herrenhaus Gut Bliestorf bietet dazu vom 18. Oktober bis 28. Oktober 2015 10 Tage lang die optimalen Bedingungen.

Du wirst versorgt in all deinen Bedürfnissen: Schlafzimmerruhe in verschiedenen Luxusvarianten, liebevoll vollbiologische kulinarische Verköstigung und den ganzen Tag eine Auswahl an Essen und Trinken, deinen ganz persönlichen Tisch für die Mahlzeiten. Für deine Meditation und Körperübungen steht dir ein persönlicher Bereich im gemeinsamen Praxissaal zur Verfügung.

gut-bliestorf-vipassana

Das Gutshaus liegt frei in einer privaten Parkanlage, so dass du auch während der einstündigen Gehmeditation im Freien ungestört üben kannst. Und wenn du noch irgendwelche Bedürfnisse hast, die offen geblieben sind, schreibst du ein Zettelchen, und die Heinzelmännchen machen unsichtbar ihre Arbeit.

Die Praxis Sieben Tage lang nicht lesen, nicht schreiben, nicht reden. Kein Augenkontakt. Außer einmal am Tag ein kurzes Gespräch mit dem Seminarleiter Adriaan van Wagensveld: ‚Hast du alles was du brauchst?‘ ‚Was bist du am Üben?‘ und ‚Hast du Fragen?‘ In diesem Gespräch bekommst du persönliche Anweisungen für deine Praxis. Sieben Tage ist die einzige Stimme, die du zu hören bekommst, die des Seminarleiters mit der Anleitung des Übungsweges. So wirst du vom Aufwachen bis zum Einschlafen in deinem Üben geführt.

Satipatthana Sutta Grundlage für das Üben ist der wichtigste Vortrag des Buddha über Einsichtsmeditation, das Satipatthana Sutta. In diesem Seminar wirst du in einer ununterbrochenen Abfolge von Übungen durch den ganzen Vortrag geführt. Es werden keine anderen Techniken zugefügt, es gibt keine persönlichen Kommentare des Seminarleiters. Du bekommst nur die Wörter des Buddha‘s, du übst nur die Praxis, die zahllose Laien, Mönchen und Nonnen seit über 2500 Jahren erfolgreich geübt haben. Buddha sagt über diese Technik in seinem Vortrag – dem Sattipatthana Sutta: ‘Dies ist der Weg der ausschließlich zur Läuterung der Wesen führt, zur Überwindung von Kummer und Klagen, zum Beenden von Schmerz und Trauer, zum Erlangen des wahren Weges, zur Verwirklichung von Nibbana (Nirvana in Sanskrit), nämlich die vier Verankerungen der Achtsamkeit.’ Auf http://www.palikanon.com/majjhima/zumwinkel/m010z.html findest du die deutsche Übersetzung des Textes die im Seminar benutzt wird.

Und was ist dieser Weg? Du wirst immer wieder sanft und liebevoll zum Spüren deiner Atmung und deiner Körperempfindungen zurückgeführt. Nach zwei, drei oder vier Tagen ist deine Atmung/Körpergespür ein breiter Strom an wechselnden Empfindungen geworden. Allmählich lernst du, in diesen Empfindungen zu differenzieren, genauer zu spüren. Allmählich kommst du an in einem entspannten Körpergespür. Allmählich wird es einfacher die Konzentration zu halten. Bis deine Aufmerksamkeit fest verankert ist bei Atmung/Körper spüren. Bis der Körper dir wohl bekannt ist. So kommst du vielleicht zum ersten Mal wirklich an in deinem Körper. Unbeachtet ist dann all das andere im Hintergrund zur Ruhe gekommen. Gedanken sind nichts mehr als Gedanken. Erinnerung Erinnerungen, Projektionen in die Zukunft werden als Projektionen erkennbar. Die Gedanken werden allmählich seltener und setzen ab und zu ganz aus. Du kommst an in ‘Verweilen’, ein hellwaches ‘Rumlümmeln ohne einzupennen’. Wenn du sitzt, sitzt du. Wenn du stehst, stehst du. Wenn du gehst, gehst du, wenn du Tee trinkst, trinkst du Tee. Die meisten Seminarteilnehmer erleben dies als die totale Auszeit. Du brauchst dich an nichts zu erinnern. Du brauchst nichts zu planen. Es wird nichts von dir erwartet. Du kannst sitzen, liegen, stehen, Schritte gehen. Es geht nicht darum, so lange wie möglich Schmerzen zu ertragen oder eine besondere Körperhaltung einzunehmen. Mit Kissen, einem Stuhl oder anderen Hilfsmitteln kannst du deinen Sitzplatz so gestalten, dass es dir am einfachsten ist um hellwach aufmerksam zu verweilen. In diesem Verweilen entfaltet sich der Rest des Vortrages. Das Satipatthana Sutta nimmt dich mit in das Wahrnehmen vom Aufkommen und Vergehen von Gefühlen, das Wahrnehmen von Geist und seinen wechselnden Stimmungen und letztlich in das Wahrnehmen des breiten Stromes an wechselnden Inhalten in deinem Geist: die Gedanken, Neigungen, Gewohnheiten, Glaubenssätze, dein Projekte, Baustellen und Lieblingsfilme. So entfaltet sich Einsicht. Nicht als kognitives Verstehen, sondern als Zustand, als Einsehen. Was immer aufkommt, eine Weile da ist und wieder vergeht, siehst du als das, was es wirklich ist. Ab und zu siehst du auch die Ursprungsfaktoren, manchmal sogar einen Weg aus zukünftigem Aufkommen von unheilsamen Geistesinhalten.

Der Schritt zum Alltag Nach den sieben Tagen Stille kommt dann die wichtigste Aufgabe: Wie bringe ich diese Praxis in meinen Alltag? Oder treffender, wie bringe ich meinen Alltag in diese Praxis? In kleinen Schritten wird das Übungsfeld erweitert. Zuerst Augenkontakt, (mit anderen als dem Seminarleiter) dann die ersten Wörter, dann das Tempo erhöhen und immer kehrst du zurück in die private Stille deines Meditieren. Immer wieder erfährst du das ausklingen lassen, das Spüren und genaues Schauen. Bis du am letzten Abend wieder völlig in deinem Alltagsgeist sein wirst. Dich vielleicht sogar aufregst und dann auf einmal PINGGGG, unerwartet die Erinnerung… zurück zur Atmung, Körper spüren und beobachten, was jetzt wirklich ist, beobachten, welche Gedanken und Gefühle manifest sind. Beobachten welche Neigungen da sind, wie die verschiedenen Faktoren zusammenhängen. Beobachten wie dies alles ausklingt, vergeht und du zurückkehrst zu einem hellwach offenen und freien Verweilen. ‚Dies ist der Weg…..‘ So entsteht Einsicht. Du brauchst für dieses Seminar keine Erfahrung in Meditation oder Yoga. Du brauchst nicht lange sitzen zu können. Die einzige Voraussetzung ist, dass du wirklich bereit bist 10 Tage absolute Auszeit von deinem Alltag zu nehmen und dich völlig auf die Praxis zu konzentrieren.

Exemplarisches Tagesprogramm

6:00-7:00 Sitzen in Stille oder wenn du schlafen kannst/brauchst, Schlaf

7:00-9:00 Sitzen, Asanapraxis/Körperübungen, Sitzen

9:00-10:00 Obst, Brei, Brot, leichtes Frühstück, Zeit für persönliche Bedürfnisse

10:00-11:00 Sitzen, Liegen, Stehen

10:00-12:00 Sitzen

12:00-13:00 Sitzen

13:00-14:00 Mittagmahlzeit, Zeit für persönliche Bedürfnisse

14:00-15:00 Gehen im Freien

15:00-16:00 Sitzen, Liegen, Stehen

16:00-18:00 Asanapraxis/Körperübungen, Sitzen

18:00-19:00 leichtes Abendessen, Zeit für persönliche Bedürfnisse

19:00-20:00 Sitzen, Liegen, Stehen

20:00-21:00 Sitzen, Vortrag

21:00-22:00 Sitzen in Stille, oder wenn du schlafen kannst, schlafen

Was du brauchst Wäsche für 10 Tage gemütliche Kleidung, Hausschuhe warme, regenfeste Kleidung und Schuhwerk für die tägliche Gehmeditation im Freien evt. eine Wärmflasche falls du besondere Hilfsmittel benutzt beim Sitzen oder Yogapraxis, die Hilfsmittel

Was es kostet Die Seminarkosten von 500€ und Demeter-Vollverpflegung 350€ sind vor Beginn des Seminares bei Adriaan van Wagensveld zu zahlen, die Unterkunft zwischen 500 und 800€ wird im Voraus an das Herrenhaus Gut Bliestorf gezahlt.

Wie du im Notfall erreicht werden kannst Damit Menschen dich im Notfall erreichen können, gibt es ein Seminartelefon: . Diese Nummer ist nur während des Retreat und dann 24 Stunden am Tag erreichbar. So kannst du dein Handy ausschalten in der Sicherheit, dass du für Lebenswichtiges erreichbar bist.

Wenn du Fragen hast Bei Fragen schreibe uns ein email: adriaan@buddhayoga.de oder für Bürofragen kati@buddhayoga.de. Du kannst dich mit deinen Fragen auch telefonisch außerhalb von Seminarzeiten an uns wenden: 01 70.82 31 003 Bei Fragen über das Haus und Unterkunft/Verköstigung kannst du dich mit Prema von Schroeder besprechen, Tel. 0 45 01.89 29 833 Mobil 01 72.40 15 918

Bitte nimm vor deiner Anmeldung Kontakt aufnehmen über kati@buddhayoga.de oder 0170.8231003.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit

Prema und Ravi von Schröder& Kati und Adriaan van Wagensveld

www.herrenhaus-gut-bliestorf.de

herrenhaus-gut-bliestorf-fernblick

3tägiges Kurzvipasanna im Herrenhaus - Herrenhaus Gut Bliestorf
29. Oktober 2015 von 18:00 Uhr – 1. November 2015 um 15:00 Uhr

Info folgt

willst du mehr wissen oder einen der max. 12 Plätze reservieren schreibe an Kati@buddhayoga.de

Buddhayoga-Jahresgruppe 2. Treffen - Hof Fahrenscheidt
13. November 2015 von 18:00 Uhr – 15. November 2015 um 12:00 Uhr

Info folgt

Nikolausfeier – Ein Familienwochenende - Im Bereich Ruhrgebiet - Köln
4. Dezember 2015 von 18:00 Uhr – 6. Dezember 2015 um 15:00 Uhr
 

Nikolaus Feier, ein Familienfest Wochenende

 3x pro Jahr organisieren wir Zeit für die ganze Familie (Osterwoche, Nikolauswochenende, Weihnachtszeit)
 
Ursprünglich war der Nikolaustag das große Geschenkenfest für Kinder. Der Weinachtsmann ist eine spätere Erfindung. In Holland ist die Nikolaustradition noch sehr lebendig und wir möchten dieses Fest gerne mit den Buddhayogies teilen.
 
Ein Wochenende wo wir gemeinsam spielen, die Kinder sich entfalten können und die Erwachsenen Zeit haben, ein ZusammenSein mit Yogis zu geniessen.
 
Die 2. Adventskerze wird entzündet und wir stimmen uns ein auf Weihnachten. Vielleicht ist es für dich auch ein Aufatmen vor dem Weihnachtssturm.
 
Freitag 4. Dezember
18:00 gemeinsam Ankommen mit einem Süppchen, Einfinden im Haus, einander kennenlernen.
 
Samstag, 5. Dezember
Meditation/Asanapraxis für wer möchte
Frühstück 
surprisen basteln, dichten, spielen, zusammen kochen, zusammensein
Mittagessen
Spaziergang mit spielen im Wald/Wiese (wer heim bleiben und eine ruhige Zeit für sich geniesen möchte, kann sich frei fühlen)
Abendessen
Nikolausfeier
surprisen, kleine Geschenke, Gedichte, ein freudvolles Zusammensein
geführte Meditation zum Ausklingen
 
Sonntag 6. Dezember
Meditation/Asanapraxis für wer möchte.
Frühstück
wandern
Mittagessen
14:00 Heimfahrt
 
Wir freuen uns sehr auf diese Gelegenheit, im Alltag mit der ganzen Familie Yogis zu sein und Wege zu finden, Meditation zu d-einer Alltagspraxis zu machen. Natürlich bist du auch ohne KindEr und VerliebteN herzlichst willkommen.
 
Kati und Adriaan
Sonnenwende – Vollmond – Weihnachten im Bereich Köln – Ruhr - Info folgt
21. Dezember 2015 von 18:00 Uhr – 26. Dezember 2015 um 11:00 Uhr

Info folgt

Vipassana bei Koblenz - Haus Tabor
27. Dezember 2015 von 18:00 Uhr – 6. Januar 2016 um 12:00 Uhr

Haus Tabor

Haus Tabor ist unser Vipassana-Haus!

Ein wunderbar stiller Ort in Freilage im Grünen und im Winter im Schnee auf einem Berg. Ein modernes Seminarhaus, das in 2005 für spirituelle Praxis erbaut wurde.  Ein hoher, lichter Saal zum Üben, für jeden der eigene Tisch im Speisesaal. Ein paar Schritte und du bist in deinem Zimmer.

Mit maximal 19 Teilnehmer bist du dir deiner persönlichen Begleitung sicher. Täglich eine Stunde Gehmeditation um das Haus. Du bist in all Deinen Bedürfnissen versorgt. Völlig freigestellt, um bei dir anzukommen.

Mehr Information findest du bei Info/Vipassanaseminar und unter www.haus-tabor.de

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Kati & Adriaan van Wagensveld

still verbunden

 

Buddhayoga-Jahresgruppe - Im Bereich Ruhrgebiet - Köln
15. Januar 2016 von 18:00 Uhr – 17. Januar 2016 um 14:00 Uhr

Info folgt

solltest du schon jetzt mehr Informationen benötigen siehe unter September 2014 Jahresgruppe oder schreibe eine mail an Kati@buddhayoga.de

Buddhayoga-Jahresgruppe - Im Bereich Ruhrgebiet - Köln
18. März 2016 von 18:00 Uhr – 20. März 2016 um 14:00 Uhr

Info folgt

solltest du schon jetzt mehr Informationen benötigen siehe unter September 2014 Jahresgruppe oder schreibe eine mail an Kati@buddhayoga.de

Buddhayoga-Jahresgruppe - Im Bereich Ruhrgebiet - Köln
12. Mai 2016 von 18:00 Uhr – 15. Mai 2016 um 12:00 Uhr

Info folgt

solltest du schon jetzt mehr Informationen benötigen siehe unter September 2014 Jahresgruppe oder schreibe eine mail an Kati@buddhayoga.de